EHE

Sie möchten kirchlich heiraten, dann melden Sie sich bei uns. Gemeinsam finden wir einen Termin, besprechen die Trauung und vieles mehr.

Die Ehe ist nach dem Verständnis der katholischen Kirche die lebenslange treue Gemeinschaft von Mann und Frau. Sie ist ein Sakrament, das sich beide in der kirchlichen Trauung vor dem Priester und vor Zeugen spenden.
Brautleute, welche eine kirchliche Ehe eingehen wollen, sollten sich frühzeitig (mindestens ein Jahr vor dem Termin der Trauung) im Pfarrbüro anmelden, Telefon 08636/9822-0.

Terminanfrage für Trauungen – Ansprechpartner

  • Terminanfragen für Ihre kirchliche Trauung richten Sie bitte an das Pfarramt Ampfing Telefon 08636/98220 oder per E-Mail pv-ampfing@ebmuc.de

Was brauchen Sie für eine kirchliche Trauung:

  • einen Termin für die Trauung und das Brautgespräch 
    (bitte mit dem jeweiligen Ansprechpartner vereinbaren)
  • einen Taufschein, wenn Sie in einer Pfarrei heiraten in der Sie nicht getauft wurden. Diesen erhalten Sie auf telefonische Anforderung von Ihrem Taufpfarramt. Er darf aber nicht älter als sechs Monate sein.
  • zwei Trauzeugen

Termine für Brautleutetage – Ehevorbereitungstage 

  • Infos über Termine finden Sie auf der Internetseite des Seelsorgereferats des Ordinariats Fachbereich Ehevorbereitung für die ganze Diözese

Kommunikationstraining für Paare – EPL  Ein partnerschaftliches Lernprogramm

Das Geheimnis zufriedener Paare. Was lässt Partnerschaft/Ehe heute gelingen? „Wir verstehen uns!“, das ist die Grundstimmung am Anfang der Beziehung/Ehe. Doch leider bleibt dieses positive Gefühl füreinander nicht in jedem Fall erhalten. Was läuft falsch, wenn später davon nichts mehr übrig ist? Gravierende Veränderungen der letzten Jahrzehnte erschweren eine dauerhafte Beziehung. Es ist heute eine Kunst, als Paar zu leben. Worauf es ankommt und was Paare tun und lernen können, davon soll an diesen Abenden die Rede sein. Außerdem werden wissenschaftlich untersuchte Trainingsprogramme für Paare (EPL und KEK) vorgestellt.

Kurse

„Wir verstehen uns!“, das ist die Grundstimmung am Anfang der Beziehung/Ehe. Damit es so bleibt, braucht es auch bestimmte Fähigkeiten und das Engagement der Partner. Bei diesem Kommunikationstraining wird besprochen, was Paare tun können, damit ihre Zufriedenheit in der Partnerschaft erhalten bleibt. Es wird vermittelt, welche Regeln es für den Umgang miteinander gibt, was ein gutes Gespräch fördert und wie Meinungsverschiedenheiten gelöst werden können. Über Ihre persönlichen Themen reden Sie nur mit dem eigenen Partner, räumlich getrennt von anderen Paaren. Die Kursleiter/innen sind ausgebildete Kommunikationstrainer für EPL; sie unterstützen und begleiten Sie.
Kursaufbau
Das Gesprächstraining umfasst 6 Einheiten, die jeweils ca. 2,5 Stunden dauern. Zunächst werden grundlegende Gesprächs- und Problemlösefertigkeiten erarbeitet und vor allem eingeübt. Mit diesen Fertigkeiten sprechen die Paare dann über wichtige Bereiche ihrer Beziehung.
Vermitteln und Einüben der Gesprächsregeln. (1.-3. Einheit)

  • Unser Gespräch läuft gut! Bewusst machen was Verständnis fördert
  • Ich kann mit Dir reden, auch wenn ich sauer bin! Gefühle offen aussprechen
  • Wir kommen einen Schritt weiter! Meinungsverschiedenheiten lösen

Anwenden der Gesprächsregeln. (4.-6. Einheit)

  • Das wünsche ich mir in unserer Beziehung! Erwartungen aussprechen
  • So stelle ich mir unsere erotische Beziehung vor! Sich über Intimität und Sexualität austauschen
  • Das trägt mich in meinem Leben und uns in unserer Beziehung! Über Wertvorstellungen und Glauben reden

Der Kurs mit seinen 6 Einheiten wird in verschiedener Form angeboten

  • 1. Als Wochenende Freitag 18.30 – 21.30 Uhr, Samstag 9.00 – 18.00 Uhr, Sonntag 9.00 – ca. 14.00 Uhr
  • 2. Als Wochenende mit Übernachtungsmöglichkeit – Beginn: Freitag 18.00 Uhr mit dem Abendessen, Ende: Sonntag ca. 14.00 Uhr
  • 3. Zwei ganze Tage jeweils 9.00 – 19.00 Uhr

Kosten

Genaue Angaben über die Kosten dieser Kurse finden Sie auf der Internetseite des Seelsorgereferats des Ordinariats Fachbereich Ehevorbereitung.

Das EPL Programm wurde entwickelt und erforscht vom Institut für Forschung und Ausbildung in Kommunikationstherapie, Rückertstr. 9, 80336 München in Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Ordinariat- Seelsorgereferat II – Fachbereich Ehevorbereitung, Postfach 33 03 60, 80063 München
Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren.
Partnerschaft (be)leben – Wochenendseminare „Die Ehe bauen – miteinander –aufeinander zu“
mit Eva und Reinhard Haubenthaler, Ehepaar, Gemeindereferentin/Pastoralreferent, Markt Schwaben

Termine, Infos und Anmeldung bei

Erzbischöfliches Ordinariat
Seelsorgereferat II
Fachbereich Ehevorbereitung
Postfach 33 03 60
80063 München
Telefon 089/2137-1549, Telefax 089/2137-1781
Internet: www.erzbistum-muenchen.de/ehevorbereitung